Zu Besuch bei Pilze Wohlrab in Bayern

Werbung

Weißt du, was ich am Bloggen am liebsten mag? Inspirierende Menschen und Firmen kennenlernen!

Daher habe ich mich sehr gefreut, als meine Familie und ich im September bei Pilze Wohlrab in Bayern zu Besuch waren und einen schönen, sonnigen Tag mit dem sympathischen Team verbringen durften!

Es ist meiner Meinung nach eine Sache, wertvolle und innovative Produkte kennenzulernen, zu testen und bei Überzeugung mit euch, meinen Lesern, zu teilen. Eine andere Sache ist es, wenn ich die Menschen hinter den wertvollen und innovativen Produkten kennenlernen darf, ihre Geschichte hören darf, das Leuchten in ihren Augen sehen darf, wenn sie von ihrem Unternehmen und ihrer Vision erzählen und wenn ich spüren darf, mit wie viel Liebe sie ihr Unternehmen führen und für ihre Produkte einstehen.

Ich durfte in den letzten Jahren viele Firmen persönlich kennenlernen und habe jeden Besuch sehr genossen. Auf Grund von Corona war es dieses Jahr etwas schwieriger Face-to-Face mit meinen Kunden zu sein und daher war es umso schöner, als ich im September Pilze Wohlrab in Bayern besuchen durfte!

Wer steckt hinter Pilze Wohlrab?

Das Familienunternehmen Pilze Wohlrab ist seit 1985 Pilz-Experte. Damals wuchsen auf 3.000 qm Fläche in insgesamt 11 Gewächshäusern Austernpilze, die Firmengründer Helmut Wohlrab jeden Morgen in aller Frühe nach München auf den Großmarkt brachte. Seine Tochter Katharina, die heute Geschäftsführerin ist, erinnert sich noch daran, wie sie als Kind in den Ferien manchmal mitdurfte und wie aufregend es war, noch mitten in der Nacht auf dem geschäftigen Großmarkt zu sein.

Nach 15 Jahren Zucht und Vertrieb, war es für Helmut Wohlrab und seine Frau Sylvia an der Zeit sich auf den Handel zu fokussieren und somit das eigenen Angebot erweitern zu können. Die Faszination für Vitalpilze hatte das Ehepaar da schon längst gepackt; und das lange bevor Reishi Latte und co. hip waren! Als Vorreiter suchten sich die beiden Unterstützung aus China, wo Vitalpilze dank der Traditionellen Chinesischen Medizin schon sehr viel länger bekannt waren und deren Wirkung auch wissenschaftlich untersucht wurde.

Pilze Wohlrab heute

Seitdem entwickelt sich das Unternehmen ständig weiter und weitet das eigene Sortiment stetig aus: mittlerweile gibt es eine große Auswahl an getrockneten Speisepilzen sowie Vitalpilzen in Pulver und Kapsel-Form. Außerdem gibt es leckere Pilz-Risotto-Mischungen und auch Lifestyle-Produkte wie das Chaga-Elixir, über das ich HIER bereits begeistert berichtet habe.

Die Geschäftsführung liegt heute in den Händen von Katharina Wohlrab-Barden; die Tochter von Helmut und Sylvia, die praktisch zwischen Pilzen groß geworden ist. Es gibt wohl kaum jemand, der sich so gut mit Heil- und Vitalpilzen auskennt wie sie.

Unser Besuch in Entrischenbrunn

Bei unserem Besuch bei Pilze Wohlrab waren wir sofort von dem grünen, überall blühenden Firmengelände begeistert! Mitte September brummt und surrt es hier überall: und nicht wegen irgendwelcher Maschinen, sondern wegen einer Vielfalt an Schmetterlingen, Bienen und anderer Insekten, die von den vielen blühenden Blumen profitieren. Bevor wir überhaupt ins Firmengebäude hineingegangen sind, wollten wir unbedingt in den Garten: hier wachsen Tomaten im Gewächshaus, Stauden und große Kräuter-Büsche und es duftet herrlich!

Bio sind bei Pilze-Wohlrab somit nicht nur die Produkte sondern auch das Drumherum!

Nach dem Besuch im Garten ging es durch die verschiedenen Firmen-Gebäude; das großräumige Büro, die beiden Lager und die Abfüllung: hier wird alles von Hand abgefüllt und verpackt!

Das Beste war – natürlich – das gemeinsame Mittagsessen in der Firmen-Küche. Es gab das köstliche Steinpilz-Risotto, welches man auch als Fertigmischung kaufen kann. Dazu einen Salat aus dem eigenen Bio-Garten, der so lecker war, dass mein Mann und ich am liebsten noch den Garten geplündert hätten.

Stattdessen gab es zum Abschied einen großen Beutel voller frisch gesammelter Steinpilze für uns; die hatte Gründer Helmut Wohlrab noch am Morgen im Wald gesammelt. Und für uns gab es am Abend eine leckere Pilz-Pfanne!

Frische Steinpilze sind natürlich ein ganz besonderer Genuss, aber auch die getrockneten sind einfach richtig lecker! Wer es noch nicht probiert hat, mit Trockenpilzen zu kochen, dem kann ich es defintiv empfehlen! Tolle Rezepte mit Trockenpilzen, Vitalpilzen und mehr gibt es übrigens direkt bei Pilze Wohlrab auf dem Blog.

Und, warst du schonmal Pilze sammeln? Erzähle es mir gerne hier in den Kommentaren oder auf Instagram!

Share
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare

  1. Oktober 6, 2020 / 9:42 pm

    Great company! I drink chaga tea made by Birch Boys, a small company who collect mushrooms in the Adirondack mountains in New York.

    • Oktober 7, 2020 / 11:18 am

      Wow that sounds amazing! And great that you take advantage of the power of chaga too :)!