Würzige Trinkschokolade – vegan und klimaneutral mit Naturata

Werbung

Endlich haben wir hier in Deutschland mal wieder so einen richtig winterlichen Winter! Jede Menge Schnee, Minusgrade und … eine würzige, vegane Trinkschokolade die Körper und Seele wärmt! Am besten schmeckt so eine Trinkschokolade natürlich mit echter Schokolade – und am allerbesten, wenn diese Schokolade bio, fair und klimaneutral ist!

Als ich das Rezept für den heutigen Beitrag entwickelt habe, war meine ganze Familie in Hochstimmung, denn es gab an zwei Tagen in Folge reichlich Trinkschokolade; und von meinem kleinen Sohn (1 1/2) bis zu meinem Mann waren alle rundum entzückt. Und was soll ich sagen … diese Trinkschokolade ist auch einfach unglaublich lecker! Ich habe, um ehrlich zu sein, viel zu lange keine Trinkschokolade mehr mit echter Schokolade gemacht und hatte völlig vergessen, WAS das für einen Unterschied macht, ob man Kakaopulver nimmt, oder eben eine köstliche Schokolade! Und ich kann dir sagen: es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht und ich fürchte in meinem Haushalt wird in diesem Winter noch die ein oder andere Tafel daran glauben müssen.

Die wichtigste Zutat für eine gute Trinkschokolade:

Die wichtigste Zutat für eine richtig leckere Trinkschokolade ist natürlich die Schokolade! Und mit der Qualität der Schokolade steht oder fällt das ganze Projekt. Genauso wie ein Curry mit einem guten Curry-Pulver steht oder fällt, so ist es hier die Schokolade. Für mein Rezept habe ich natürlich eine vegane Schokolade ausgewählt, mir war aber nicht nach einer Zartbitter-Variante, da ich den Milch-Schokoladen-Geschmack auch nach acht Jahren veganem Leben einfach sehr liebe. Daher habe ich mich für die Rice Choc von Naturata entschieden.

Die Rice Choc ist vom Geschmack her relativ neutral und erinnert an eine „klassische“ Milchschokolade, weswegen sie für dieses Rezept ideal ist. Das Besondere an allen Naturata-Schokolade ist das spezielle Herstellungsverfahren: Bei den Schokoladen-Profis in der Schweiz werden die Zutaten vermischt, vermahlen und durch Conchieren veredelt. Desto länger man eine Schokolade conchiert, desto feiner und zarter wird der Schmelz; daher werden Naturata-Schokoladen besonders lange conchiert. Und was soll ich sagen? Das schmeckt man!

Aber man schmeckt es nicht nur, sondern man merkt es auch, wenn man die Schokolade im warmen Haferdrink schmilzt: kein Krümelchen bleibt übrig, so fein sind die Zutaten vermahlen!

Mehr als nur Geschmack

Neben dem besonders leckeren Geschmack, überzeugt mich das vegane Schoko-Sortiment von Naturata dadurch, dass die Schokoladen Fair Trade und zu einem großen Teil sogar klimaneutral sind! Klimaneutral bedeutet, dass die Tafeln das myclimate Siegel tragen. Dieses Siegel belegt, dass der bei Herstellung und Transport entstandene CO2-Ausstoß von Naturata durch einen finanziellen Betrag kompensiert wird. Dank einer Nummer auf der Verpackungsinnenseite der Schokolade, kannst du auf der Website www.myclimate.org genau nachvollziehen, wohin das Geld fließt bzw. was damit gemacht wird!

Welche Schokoladen klimaneutral sind, erkennt man an der kleinen Wolke vorne auf der Verpackung.

Natürlich sind alle Schokoladen von Naturata bio und frei von Zusatz- und Aromastoffen!

Naturata hat mittlerweile ein wirklich breites – und definitiv überzeugendes – Sortiment an veganen Schokoladen, die sich genauso für heiße Trinkschokoladen eignen, wie zum genussvollen Naschen!

Rezept: Würzige Trinkschokolade (vegan)

Du brauchst für ein Glas/Tasse:

30 g Rice Choc Schokolade – grob gebrochen
200 ml Haferdrink
(Plus ein wenig für die Schaumkrone)
1 Prise Zimt
1 Prise Vanillepulver
1 Prise Kurkuma
1 Prise Pfeffer

Anleitung:

Den Haferdrink unter Rühren erhitzen, so dass er nicht anbrennt. Die grob gebrochene Schokolade zusammen mit den Gewürzen hinzugeben und mit einem Schneebesen rühren. Warte bis die Schokolade sich komplett mit dem Haferdrink vermischt hat und keine „Fäden“ mehr zieht. Erst dann ist deine heiße Trinkschokolade fertig!

Es bleiben keine Krümel, Fäden oder Partikel zurück; die Schokolade ist komplett fein und hat ein unglaublich angenehmes Mundgefühl!

Besonders lecker schmeckt die Trinkschokolade übrigens, wenn du oben noch eine Haferdrink-Schaumkrone draufsetzt!

Wenn du dieses Rezept ausprobierst, so würde ich mich wahnsinnig freuen, wenn du mir erzählst, ob es dir auch so lecker geschmeckt hat, wie uns! Falls du deine vegane Trinkschokolade auf Instagram teilst, so verlinke mich gern! Du findest mich dort unter conscious_lifestyle_of_mine

Wenn du auf der Suche nach weiteren leckeren Schokolade-Rezepten bist, dann schau doch mal in diesem Post hier vorbei und probiere meine Dattel-Karamel-Schoko-Fudges!

Share
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Kommentar

  1. Juli 2, 2021 / 1:37 pm

    ja, es fühlt sich richtig gut an, wenn man schokolade trinkt und die energie steigt. es ist, als ob du dich nicht müde fühlst.