Weihnachtsgeschenke Nachhaltig – und Schön – Verpacken!

Werbung

Ich starte in die Weihnachtszeit 2020! Mein erster Weihnachts-Post (in Zuammenarbeit mit Speick Weihnachtsseifen) in diesem Jahr dreht sich um das Thema Weihnachtsgeschenke nachhaltig verpacken und ich freue mich so sehr, nun in diese wundervolle Saison zu starten!

In den nächsten sechs Wochen dreht sich bei mir auf dem Blog alles nur noch um Weihnachten! Okay, es kommen auch noch zwei Posts mit Inspiration zu nachhaltiger Mode, aber abgesehen davon wird es jede Menge weihnachtliche Rezepte geben, jede Menge Geschenk-Ideen mit echtem Mehrwert und noch viel mehr! Also schau in den nächsten Wochen unbedingt regelmäßig rein, um nichts zu verpassen!

Heute starte ich mit einem Thema, das mir ganz besonders am Herzen liegt: Nachhaltige Weihnachtsgeschenk-Verpackungen!

Warum ist mir das so wichtig?

Weil jedes Jahr unglaubliche Massen an Plastik-Geschenkpapier, Plastik-Geschenkband und Plastik-Geschenkdeko gekauft, kurz angeschaut und dann wieder weggeworfen wird. All diese Dinge sind nicht biologisch abbaubar und belasten unsere Planeten über Jahrhunderte hinweg. Und – das ist das Wichtigste – sie müssen einfach nicht sein!

Es ist heutzutage gar nicht mehr schwer, Geschenke nachhaltig und trotzdem wunderschön, zu verpacken! Ein paar Tricks, ein paar Infos, ein paar kreative Ideen – und dem nachhaltigen Geschenk mit Mehrwert steht nichts mehr Wege!

Hier kommen meine Tipps, Tricks und Ideen!

1. Nachhaltige Verpackungen/ Geschenkpapier

Geschenkpapier aus Plastik oder Folie sind eine Belastung für die Umwelt und müssen einfach nicht sein – es gibt so viele nachhaltigere Alternativen! Recyclingpapier ist eine sehr einfache Möglichkeit für mehr Nachhaltigkeit, wiederverwendbare Geschenk-Boxen aus festem Karton eine andere. Mittlerweile gibt es in vielen Drogerie-Märkten sogar schon Geschenkpapier aus Grasfaser, das auch direkt ohne Folie verpackt ist.

Eine weitere schöne Idee für nachhaltige Verpackungen sind Stoff-Reste! Alte Kleider, Laken, Bettwäsche und co können in Form geschnitten werden und als Geschenkpapier-Alternative fungieren! Somit hat man nicht nur ein schönes Geschenk sondern kann direkt Stoff- und Kleider-Reste “upcyclen”.

Oder ist dein Geschenk eher klein? Wie wäre es, es in einem Glas zu verpacken? Das Glas kann innen mit natürlichen Materialien dekoriert werden und mit einer großen Schleife und einem hübschen gebastelten Anhänger versehen werden.

Du merkst; mit ein bisschen Kreativität macht es richtig Spaß, Geschenke nachhaltig zu verpacken und dabei einfach zu nutzen, was man in Küche und co findet!

2. Das richtige Geschenkband

Wie hält das Papier oder der Stoff zusammen? Klebeband muss in den meisten Fällen gar nicht sein! Oft reicht es, wenn man das Geschenk gut verschnürt. Am besten natürlich mit einem wiederverwendbaren Geschenkband aus Baumwolle; das Band kann nach dem Auspacken einfach wieder aufgerollt und aufbewart werden. Ich habe tatsächlich noch 15 Jahre altes Geschenkband in meiner Weihnachts-Box. Es wird einfach immer und immer wieder verwendet. Dadurch, dass es nur so kurz im aktiven Einsatz ist, wird es in der Regel nicht schmutzig und verliert auch nicht an Form oder Struktur.

Geschenkband aus Plastik hingegen kann nur ein Mal benutzt werden; danach hat es Knicks und Dellen und sieht einfach nicht mehr gut aus. So landet es häufig nach einer sehr kurzen Lebensdauer im Müll und belastet die Umwelt.

3. Nachhaltige Dekorations-Elemente

Wir alle kennen diese glänzenden Plastik-Pompoms, die gerne auf Geschenke geklebt werden um sie noch festlicher aussehen zu lassen. Aber mal ehrlich? Muss das wirklich sein? Es gibt doch so viele wunderschöne Alternativen, die biologisch abbaubar und ganz natürlich sind!

Wie wäre es zum Beispiel mit Mistelzweigen oder Stechpalme mit roten Beeren? Auch getrocknete Eukalyptus-Blätter sind zur Zeit sehr beliebt; wobei man meiner Meinung nach im eigenen Garten genauso gut fündig werden kann und gar nichts importieren muss.

Oder wie wäre es mit kleinen Weihnachtsseifen anstatt von Plastik-Dekoration?

Als ich die Weihnachtsseifen von Speick gesehen habe, kam mir sofort der Gedanke, dass sie sich als “Stimmungsmacher” auf einem Geschenk sehr viel besser machen, als Deko-Artikel aus Plastik.

Das Beste daran ist natürlich, dass die Seifen einen direkten Mehrwert bieten und sie nicht einfach in den Müll wandern, wenn das Fest vorbei ist! Die drei unterschiedliche Modelle duften wundervoll und haben die bewährte Speick-Qualität!

Weihnachtsseifen von Speick

Die Weihnachtsseifen von Speick gibt es in drei Varianten: Engel, Stern und Tanne. Alle drei Seifen sind rein pflanzlich (vegan), frei von Mineralölen, natürlich frei von Duft- Farb- und Konservierungsstoffen und zertifizierte Naturkosmetik. Alle Seifen von Speick, die ich bis jetzt genutzt habe, zeichnen sich dadurch aus, dass sie gut rückfetten und einen wundervoll cremigen Schaum ergeben, der jedes Händewaschen zu einem kleinen Wellness-Moment macht. Übrigens; zum Thema Wellness und Seife gibt es hier einen ganzen Beitrag!

Mein Favorit der drei Weihnachtsseifen ist natürlich der nach Honig duftende Stern, der direkt in unser Badezimmer einziehen durfte! Ich liebe einfach den Duft von Honig!

Die Seifen sind kaum teurer, als Plastik-Deko-Elemente und bieten dabei so viel mehr; sie sehen toll aus, duften wunderbar und erinnern bei jedem Gebrauch an die wundervolle Weihnachtsstimmung!

Zu den Weihnachtsseifen von Speick geht es hier entlang zum Onlineshop. Du findest sie aber auch in ausgewählten Speick-Verkaufsstellen 🙂

Achtest du darauf, deine Gechenke zu Weihnachten nachhaltig zu verpacken? Hast du noch weitere Tipps? Teile sie gerne hier in den Kommentaren und/oder auf meiner Instagram-Seite

Ich freue mich darauf und wünsche frohes Geschenke-Verpacken!

Share
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare

  1. Hannah
    November 15, 2020 / 11:14 am

    Danke für den schönen Artikel 🥰 ich werde diese Tips auf jeden Fall zu Herzen nehmen und meiner Familie auch erklären, warum wir uns ALLE daran halten sollten, unsere Geschenke nachhaltig zu verpacken.

    • November 16, 2020 / 7:01 pm

      Oh wie wunderschön! Ich danke dir für diese Worte! Alles Liebe für dich und eine wundervolle Weihnachtszeit!