Meine entspannende Abendroutine (mit Cattier Paris)

Post in German

Werbung

Noch ein paar Tage (oder Wochen) bis ich mein zweites Kind auf die Welt bringen werde – was ich jetzt in dieser Zeit besonders brauche? Zeit für mich, zum Entspannen und Verwöhnen! Deswegen möchte ich heute meine entspannende Abendroutine mit Cattier Paris teilen!

Ich habe meinen Alltag, jetzt zum Ende der Schwangerschaft, schon sehr entschleunigt, aber trotzdem; das Leben mit einer vier-Jährigen, einem Blog als Hauptberuf und einer Europareise im Wohnmobil, die geplant werden will, ist immernoch eher turbulent als langweilig. Das ist auch völlig okay so, aber dennoch genieße ich meine Abende zur Zeit ganz besonders!

Wenn meine kleine Tochter schläft, nehme ich mir Zeit für mich, dann mache ich mir Tee, nehme mir ein Buch mit auf’s Sofa und ich pflege meinen Babybauch, sowie den Rest meines Körpers. Ja, gerade jetzt zum Ende der Schwangerschaft, habe ich ein besonderes Bedürfnis danach, meinen Körper zu verwöhnen; mit warmen Bädern, wohltuenden Düften und hochwertigen Kosmetik-Produkten.

Meine Haut ist schon immer eher sensibel, aber in der Schwangerschaft ganz besonders! Sie wird dann auch wesentlich trockener und neigt zu Rötungen. Zum Glück gibt es da ein paar Produkte von Cattier, die unheimlich wohltuend sind, meine Haut nähren und beruhigen und die außerdem auch noch vielseitig anwendbar sind!

Meine beiden vermutlich meist-benutzten Produkte zur Zeit sind Sheabutter und Trockenöl: beide Produkte verwende ich für Gesicht, Körper und Haare – und wie viele von euch wissen, liebe ich solche Multitasking-Produkte, zu denen ich einfach immer greifen kann, wenn es gerade irgendwo ziept.

Meine entspannende Abendroutine sieht zur Zeit in der Regel so aus, dass ich mir zunächst die Zeit nehme, mein Gesicht gründlich zu reinigen. Das mache ich besonders gerne mit dem Beruhigenden Mizellenreinigungsgel von Cattier. Es ist sehr sanft (ohne Alkohol und Parfümfrei), reinigt gründlich und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl. Die Formel basiert auf den hautberuhigenden Eigenschaften von braunen Bio-Leinsamen, welche Irritationen mindern. Dazu kommt rosa Heilerde, die die Haut zusätzlich beruhigt.

Nach der Reinigung versuche ich mir immer die Zeit für eine kleine Gesichtsmassage zu nehmen. Dazu nehme ich einfach etwas Beruhigende Nachtcreme von Cattier und massiere diese in meine Gesichts- und Dekoltée-Haut ein. Ich massiere dabei kräftig von der Nase hin zu den Ohren, kreisförmig um die Schläfen und mehrmals die Nasenflügel hinunter. So eine kleine Massage, wenn auch nur eine Minute lang, tut unheimlich gut und sorgt bei mir am Abend direkt für ein Entspannungs-Gefühl.

Die beruhige Nachtcreme revitalisiert die Haut und hilft ihr, sich vom Alltagsstress zu erholen. Rötungen und unangenehme Wärmegefühle verschwinden, die natürliche Schutzbarriere der Haut wird wiederhergestellt und die Sensibilität der Haut reduziert. Kombu Alge regeneriert die Haut, regt die Zellerneuerung an und revitalisiert müde Haut.

Als nächstes ziehe ich mich mit einer Tasse Tee auf das Sofa oder ins Bett zurück, mache mir einen Podcast an (selten) oder unterhalte mich mit meinem Mann (oft) und creme mir meine Füße ein. Auch hier creme ich nicht einfahch, sondern massiere die Füße. Das tut unglaublich gut! Insbesondere jetzt am Ende der Schwangerschaft, wo meine Füße einfach mal 15 Kilo mehr Gewicht tragen, als normal, ist diese Routine wirklich wichtig für mich geworden.

Für meine Füße nutze ich am liebsten die Sheabutter von Cattier, da diese unheimlich gut nährt und meine Füße verwöhnt.

Oft massiere ich dann direkt auch noch meine Unterschenkel und meine Knie, denn auch diese sind zur Zeit einfach doppelt belastet und genießen die extra Portion Aufmerksamkeit sehr.

Die Sheabutter benutze ich übrigens auch manchmal für meine Haare (lasse ich über Nacht einwirken), für meine Ellenbogen und für andere trockene Hautstellen. Außerdem ist sie eine tolle Creme für sehr trockene Hände – da sie fettet, benutze ich sie allerdings am liebsten abends im Bett.

Eine kleine Dose Sheabutter steht übrigens immer auf meinem Nachtschrank, genauso wie ein Lippenbalsam. So habe ich beides abends immer direkt zur Hand.

Außerdem kann ich die Sheabutter auch benutzen, wenn es meiner Tochter mal irgendwo unter der Haut kribbelt, sie eine kleine Massage möchte, oder sie eine trockene Stelle auf der Haut hat. Da die Sheabutter einfach nur 100% Sheabutter ist, frei von Duftstoffen o.ä. könnte ich sie sogar zur Babypflege benutzen, sobald mein Baby da ist 🙂

Zu guter letzt verwöhne ich mich gerne noch mit dem Trockenöl von Cattier. Ich benutze es am liebsten als Massageöl (mein Mann darf zur Zeit etwas häufiger als sonst meine Schultern und meinen Rücken massieren) und für meine Haare. Man kann das Öl aber für den gesamten Körper und sogar für das Gesicht nutzen.

Du fragst dich jetzt vielleicht, was ein Trockenöl ist?

Trockenöl ist eine Öl-Mischung, die besonders gut und schnell einzieht, ohne dabei einen Fettfilm zu hinterlassen. Gleichzeitig stärkt und nährt es Haut und Haar aber intensiv. Dieses Trockenöl besteht aus einer Mischung aus Kamelie, Argan und Jojoba und ist ideal für trockene Haut geeignet.

Und es duftet unglaublich gut! Allein der Duft tut mir schon immer soooo gut 🙂

Mein Körper leistet zur Zeit so unglaubliche Arbeit, da finde ich es nur angebracht, ihn jeden Abend ein wenig extra Pflege und Verwöhnprogramm zu bieten.

Aber auch wenn man nicht schwanger ist, finde ich persönlich, dass es wichtig ist, sich regelmäßig die Zeit zu nehmen, dem eigenen Körper zu widmen, sich selbst zu massieren und einzuölen, vielleicht auch mal jedem Körperteil “danke” zu sagen, während man es massiert. Ich tu das gerne; denn ich bin meinem Körper jeden Tag so dankbar für alles, was er leistet!

Eine Kombination aus wohltuenden Düften (mein Favorit ist wie gesagt das Trockenöl – das riecht sooooo gut!) und wertvollen, nährenden Fetten ist für das abendliche Verwöhnprogramm perfekt!

Bei Cattier Paris findest du einige tolle Produkte – die natürlich allesamt ECOCERT zertifiziert sind – für deine persönliche entspannende Abendroutine.

Also, nimm dir heute Abend eine Viertelstunde Zeit, massiere dich, verwöhne deine Haut und lass es dir einfach ein bisschen gut gehen!

Share
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.