Leichte Sommerpflege für empfindliche Haut – mit amo como soy

Werbung

Dieser heiße Sommer stellt mich vor ganz schöne Herausforderungen: wie pflege ich meine Haut, wenn ich so viel schwitze? Meine Antwort für sensible Haut im Sommer: ein einfaches Pflegeprogramm von amo como soy!

Gerade bei heißen Temperaturen ist weniger meist mehr und so möchte ich dir heute meine minimalistische Pflegeroutine mit amo como soy vorstellen, die nicht nur schnell einzieht und dabei trotzdem gut durchfeuchtet, sondern auch zertifizierte Naturkosmetik mit Mehrwert ist!

Über amo como soy

amo como soy begleitet mich schon seit einigen Jahren; ich habe die Gründerin Schareska Antequera de Friebertshäuser vor drei oder vier Jahren auf der Vivaness Messe für Naturkosmetik kennengelernt und bin seitdem großer Fan von den Produkten, die sie entwickelt hat – vorallem aber von der ganzheitlichen Philosphie der Marke.

Ich liebe mich, so wie ich bin – das heißt auf Spanisch “amo como soy” und das ist die wichtige Botschaft, die Schareska für die Welt hat: denn ihrer Meinung nach, ist Gesichtspflege nicht einfach nur für die Haut, sondern für auch für die Seele. Wenn wir uns während unserer Morgenroutine im Bad achtsam wahrnehmen, liebevoll mit uns und den Kosmetik-Produkten unserer Wahl umgehen und uns selbst ein Lächeln und Liebe schenken, tun wir nicht nur unserer Hülle sondern auch unserem Inneren Gutes.

Schareskas Motto: Werde jetzt deine beste Freundin –  und gönne dir jeden Tag einen kostbaren Moment der Selbstliebe.

Aber amo como soy wäre keine ganzheitliche Brand, wenn das alles wäre, was ich über das sympathische Naturkosmetik-Label zu sagen hätte!

Bei amo como soy werden Bio-Rohstoffe verwendet, Plastik reduziert (die Produkte sind Glas verpackt) und auf eine faire und achtsame Zusammenarbeit geachtet.  Außerdem engagiert sich das Label für Mädchenheime in Bolivien, wie das “Hogar de Niñas Cristo Viene”: Von jedem bestellten Produkt, gehen 2,00 € an Mädchenheime in Bolivien.

Das Sortiment von amo como soy umfasst fünf Produkte, die für jede Haut verwendet werden können: eine rückfettende Reinigungsmilch, ein Serum, eine Gesichtscreme, ein Gesichtsöl und eine Creme Maske. Die Produkte können einzeln verwendet werden, aber auch miteinander kombiniert werden; so kann man sich auf Creme und Öl zum Beispiel eine intensive Pflegekur mischen. 

Natürlich Inhaltsstoffe

Die Wirkstoffe in den verschiedenen Produkten stammen zu 70% aus biologischem Anbau und kommen teilweise aus Schareskas Heimat: Venezuela. Wertvolles Sacha Inchi Öl wird mit Extrakten der Açaibeere  gemischt, für eine Produktlinie, die zellregenerierend únd glättend wirkt.

Auf der Website von amo como soy werden alle Inhaltsstoffe vorgestellt: es lohnt sich reinzulesen, denn ich wusste zum Beispiel selbst noch nicht, dass die Chondrus crispus Alge gegen Rötungen hilft!

Drei Fragen an amo como soy

Da Schareska eine wirklich inspirierende Frau mit einer wertvollen Botschaft ist, habe ich ihr für diesen Beitrag noch drei Fragen gestellt:

Liebe Schareska, vor sechs Jahren hast du amo como soy gegründet, um die Themen Selbstliebe und Kosmetik miteinander zu verbinden. Wie kam es dazu?

Eigentlich ganz einfach, ich habe das, was ich liebe, mit dem was ich gut kann, verbunden. Kosmetik wurde mir schon in die Wiege gelegt. Meine Mutter hat in Venezuela ein Kosmetikunternehmen. So habe ich bereits als Kind mit ihr zusammen Rezepturen gemischt. Nach meinem Studium in Deutschland habe ich in verschiedenen Kosmetikunternehmen gearbeitet bis ich mich mit amo como soy selbstständig gemacht habe. Kosmetik war immer schon in meinem Leben. Allerdings fehlten mir in der Beauty-Branche Produkte mit einem tieferen Verständnis für Schönheit.

Ich sehe Selbstliebe als lebensnotwendig an. Erst wenn wir gut für uns sorgen, können wir auch gut für andere da sein. Mich fasziniert Psychologie und so habe ich vor fünf Jahren eine Ausbildung als Life Coach gemacht.

Außerdem musste ich durch eine Lebenskrise lernen, mich selber mehr zu lieben. Selbstliebe und -mitgefühl haben mir sehr geholfen, um mein Leben, so wie ich es heute lebe, zu genießen.

Deine Pflege-Serie geht über das einfache Eincremen hinaus. Die Verwendung deiner Produkte verbindest du direkt mit Ritualen; kannst du mehr darüber erzählen, welche Rituale und warum diese wichtig für uns sind?

Um neue Gewohnheiten (im positiven Sinn) zu etablieren, ist es am einfachsten, wenn wir sie mit einer bereits existierenden Aktivität verbinden. So finde ich, ist die tägliche Gesichtspflege der ideale Moment, um mehr in Verbindung mit uns selbst zu kommen und uns mehr Liebe zu geben.

Dazu möchte ich jede Frau ermutigen und dabei unterstützen. Deshalb hat jedes Produkt eine Botschaft und/oder Frage, um während der Gesichtspflege auch Soulcare zu betreiben. Auf der Website sind Meditationen, Achtsamkeitsübungen und Blogartikel, die die Seelenpflege unterstützen. amo como soy stellt also die Verbindung zwischen Skin & Soul Care her.

Dein ganzheitlicher Ansatz geht sogar noch über die Verwendung deiner Produkte hinaus; was können wir Frauen deiner Meinung nach noch tun, um sich selbst zur besten Freundin zu haben?

Oft sind wir zu kritisch mit uns selbst, unser innerer Dialog ist nicht schön und nicht förderlich. So wie wir manchmal zu uns reden, würden wir nie zu unserer besten Freundin sein. Hier hilft uns mehr Bewusstsein und Selbstmitgefühl, wenn mal etwas nicht geklappt hat.

Als Erstes sollten wir uns über unseren ständigen – oft negativ besetzten – inneren Dialog bewusst werden. Wie oft sagen wir zu uns, wenn etwas nicht klappt: “Ach, wie blöd bin ich”. Das bringt uns nicht weiter, im Gegenteil!

Was hilft ist, die Dinge, die nicht geklappt haben oder Misserfolge von uns als Person zu trennen und auf die Situation zu beziehen. Weil etwas nicht klappt, sind wir nicht gleich blöd). Auch hilft es, das Gefühl anzusprechen und mit Mitgefühl und Verständnis, eben wie eine gute Freundin, zu uns selbst zu reden.

Beispielsweise: “Das war nicht schön, aber immerhin habe ich es gemerkt. Ich bin natürlich nicht blöd, es hat nur nicht so geklappt wie gewünscht und ich war genervt. Ich werde netter zu mir sein und mich gut behandeln. Denn dadurch werde ich ein glücklicherer und zufriedenerer Mensch.”

Sich selbst wie eine beste Freundin zu behandeln war meine Inspiration, meine Gesichtspflegeserie “mejor amiga” zu nennen, was auf Deutsch “Beste Freundin” bedeutet.

Meine Sommer Pflege-Routine mit amo como soy

In drei Vierteln des Jahres bin ich überzeugte Gesichts-Öl Verwenderin und lasse nichts anderes als ein gutes Öl an meine Haut. Aber hier im südeuropäischen Sommer bin ich mit dem Öl sehr schnell an meine Grenzen gekommen. Bereits morgens um 10Uhr ist es einfach so heiß, dass das Öl kaum in die Haut einziehen kann und ich schwitze es schon wieder aus. Das Ergebnis: eine glänzende Haut.

Es musste also etwas anderes her!

Da ich Schareska seit einigen Jahren kenne, wusste ich, dass sie mir helfen könnte und bat sie um eine kleine Beratung: sie empfahl mir die Hydro-Reinigungsmilch zu nutzen und dazu nur das Serum aufzutragen.

Reinigungsmilch + Serum = mein Pflegeprogramm!

Die Reinigungsmilch wirkt rückfettend, erhält den natürlichen Säureschutzmantel der Haut, glättet und revitalisiert. Allein nach der Pflege mit der Reinigungsmilch fühlt sich meine Haut bereits gut genährt an.  Im Anschluss trage ich dann nur noch das Serum auf; mit Extrakten aus der Rosskastanie und einem nährstoffreichen Algenmix kräftigt das Repair Serum Bindegewebe, stärkt die Kapillare, mindert Rötungen und regeneriert das Hautbild. Dank einem hohen Anteil an Aloe Vera spendet es außerdem intensive Feuchtigkeit und beruhight die Haut.

Diese Kombination hat sich für mich als ideal erwiesen und ich brauche tatsächlich nicht mehr, als diese beiden Produkte für meine Pflegeroutine im Sommer!

Das von Schareska empfohlene Pflege-Programm hat mich sofort überzeugt: das Serum zieht schnell ein und meine Haut fühlt sich auch bei heißen Temperaturen glatt und gepflegt an. Meine Haut wirkt außerdem natürlich mattiert und fängt nicht so schnell an zu glänzen; auch bei heißen Temperaturen.

Im Winter würde ich meine Pflege-Routine noch um das Gesichts-Öl von amo como soy erweitern und so oder so verwöhne ich mich gern hin und wieder mit der amo como soy Pflegemaske, die mich schon seit Jahren begleitet.

Wer die Produkte einfach mal testen möchte, dem kann ich das Reise-Kit sehr empfehlen! Das hatte ich auch schon auf diversen Reisen dabei 🙂

Kennst du amo como soy? Und wie sieht deine Pflege-Routine im Sommer aus? Verrate es mir gerne hier oder auf Instagram

Share
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.