GRN Shades of Nature – es gibt Etwas Neues im Naturkosmetik-Regal!

– Werbung –

Oh ja, es gibt etwas Neues im Naturkosmetik-Regal! Vielleicht sind dir die schönen matt gehaltenen Verpackungen in deinem Bio-Laden sogar schon aufgefallen? GRN Shades of Nature ist seit ein paar Wochen endlich auf dem Markt und ich durfte die Produkte für euch bereits testen.

Aber bevor ich euch mehr über die Produkte erzähle, muss ich noch ein paar Sachen zur Marke sagen. Ich finde es immer wichtiger, ganz deutlich zu machen, wer hinter einer Marke steht, da heutzutage ja sogar alteingesessene Naturkosmetik-Firmen von großen Konventionellen Konzernen aufgekauft werden und man als Konsument kaum mehr einen Durchblick hat. Leider!

Aber bei GRN müsst ihr euch was das angeht schonmal keine Sorgen machen: hier unterstützt ihr nicht indirekt Tierversuche mit eurem Kauf, sondern ein Familienunternehmen! GRN gehört nämlich zur Cosmondial GmbH & co KG und somit Silke und Stephan Becker – und niemanden sonst. Cosmondial ist die gleiche Firma, die auch die Produkte von benecos herstellt. Die kennt ihr bestimmt schon – wenn nicht, könnt ihr z.B. hier meine Frühling/Sommer-Favoriten von benecos sehen 🙂

Mir persönlich ist GRN auf der Vivaness im Februar 2019 sofort ins Auge gesprungen – und zwar wegen des Namens. Ich hatte hier neben „GRÜN“ auch sofort die Assoziation „GRÖN“, das ist dänisch und bedeutet ebenfalls “grün”. Da ich ja Teil der dänischen Minderheit in Schleswig-Holstein bin, ein dänisches Abitur habe und mein BA Studium in Dänemark gemacht habe, fällt mir alles was nach dänisch klingt natürlich immer sofort besonders auf.

Der Name steht – natürlich – für Natur, Umwelt, Natürlichkeit und Nachhaltigkeit. Die Produkte von GRN sind alle zertifizierte Bio-Kosmetik (nach COSMOS Organic Standard) und fast alle sind vegan (einige enthalten Honig oder Wachs).

Die Produkte sind in wunderschönen matt-Tönen gehalten und viele sind in Glas und Pappe verpackt (so z.B. die Gesichtscreme (Glas) und/oder das Deo (Glas bzw.Pappe)). Die, die nicht in Glas oder Pappe verpackt sind, sind in PE verpackt, welches zwar nicht biologisch abbaubar ist, aber dafür ideal recyclet werden kann. 

Im heutigen Post werde ich euch zunächst mal die Gesichts- und Körperpflege von GRN vorstellen, aber tatsächlich gibt es auch eine wunderschöne Linie von dekorativer Kosmetik, die mein persönliches Highlight von GRN ist! Aber weil die sooooo schön, werde ich ihr demnächst einen eigenen Post widmen 😉

Es gibt übrigens auch Zahnpasta von GRN und eine Männer-Serie!

Aber nun mehr zu der Gesichts- und Körperpflege für die Frau … diese besteht nämlich aus drei Linien: „Pure Elements“- Linie für sensible Haut, „Essential Elements“-Linie für normale- und Mischhaut und die rote „Rich Elements“-Linie für reifere, anspruchsvolle Haut.

Jede Linie ist von einer bestimmten Pflanze inspiriert, bzw. man findet bestimmte Wirkstoffe innerhalb einer Linie immer wieder. So ist in der Pure Elements-Linie Chlorella und Meersalz, in der Essential Elements-Linie ist Hanf die Leitpflanze und in der Rich Elements-Linie findet sich reichhaltiges Olivenöl und Traubenkernöl.

Von den Essential Elements habe ich bisher nur den Augen Make Up Entferner getestet, der erfüllt seinen Zweck 😀 

Mehr kann ich aus persönlicher Erfahrung zu dieser Serie zur Zeit leider noch nicht sagen.

Sie ist aber ziemlich unfangreich und beinhaltet von verschiedenen Shampoos, über Deos bis zur Gesichtspflege alles, was sich die normale- und Mischaut wünschen könnte.

Das Besondere an dieser Linie ist, dass die Wirkstoffe alle regional sind: der oben erwähnte Hanf kommt zum Einsatz, aber auch andere regionale Pflanzen wie Ringelblume, Gurke, Apfel oder Honig.

Die Pure Elements Serie, die in einem schönen matten hellblau daherkommt, ist besonders für sensible Haut, so wie ich sie auch habe. Der Gesichtsbalsam its wirklich sehr angenehm auf der Haut, zieht gut ein und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl.

Das Besondere an dieser Linie ist das Meersalz, welches sich in fast allen Produkten findet. Dieses hat eine positive Funktion auf die Hautbarriere und hilft gereizter Haut wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Für mich ist es das erste Mal, dass ich Kosmetik mit Meersalz nutze und finde das Thema ziemlich interssant – ich bade zum Beispiel oft in Salz, aber kam noch nie auf die Idee, das es ja auch in Kosmetik einen positiven Effekt haben kann.

Die Rich Elements schließlich, sind, wie der Name schon sagt, besonders reichhaltig. Außerdem aber auch straffend  und revitalisierend. Aus dieser Serie ist die Body Butter mein bisheriger Favorit, da sie wunderbar reichhaltig ist und trotzdem schnell einzieht.

In dieser Linie gibt es auch wieder alles, was das Herz begehrt: Shampoo,  Deo, Handcreme, Gesichtscreme und Öl und und und. Ich habe in dieser Linie noch einige Produkte im Auge, die ich gerne testen möchten. So zum Beispiel das Gesichtsöl mit Lavendel und Olive – klingt total gut, oder!?

Bisher kann man die Produkte von GRN in ausgewählten Bio-Läden oder Naturkosmetik-Läden kaufen und in einigen ausgewählten Onlineshops. Ich habe sie z.B. HIER entdeckt.

Weitere Infos zu GRN findet ihr ansonsten auf der Website oder auf der Facebook-Seite der Marke.

Kennt ihr die Marke bereits? Wenn ihr bisher noch in Versuchung gekommen seid, eure Produkte von diesen gewissen Firmen zu kaufen, die von großen Konzernen aufgekauft worden – und ihr schon länger nach einer Alternative dazu sucht – dann werdet ihr bei GRN mit Sicherheit fündig werden! Und es ist doch schöner ein Familienunternehmen zu untstützen, anstatt einen Millionen-Konzern, der ein wenig Greenwashing betreibt, oder ;)!?

Share
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare