Frühlingsgefühle – mit Hess Natur (Nachhaltige Mode)

Werbung

So langsam kommen sie, die Frühlingsgefühle! Heute möchte ich dir ein nachhaltiges Outfit aus der aktuellen Hess Natur Kollektion vorstellen und ein wenig über diesen wunderschönen Frühling plaudern … bist du bereit? Dann geht’s los!

Nur noch wenige Woche bis Ostern und nur noch ein paar Tage bis zum offiziellen Frühlingsanfang! Bereits seit Wochen dürfen wir uns an Krokussen und Schneeglöckchn erfreuen und was soll ich sagen – ich bin richtig in Frühlingsstimmung!

Im letzten Jahr haben wir die verschiedenen Jahreszeiten gar nicht so bewusst wahrnehmen können, weil wir zwölf Monate mit unserem Wohnmobil durch Südeuropa gereist sind und sich da alles vermischt hat: 24°C an Weihnachten und dann kalte Temperaturen und Regen in Portugals Norden im Mai. Alles etwas anders als hier. Gerade deswegen genieße ich die Jahreszeiten dieses Jahr so ganz besonders bewusst.

So haben wir dieses Jahr zum Beispiel zum ersten Mal Holzostereier angemalt und in Zweige im Wohnzimmer gehängt und wir haben bereits jetzt mit der Osterbäckerei angefangen und machen Hefe-Häschen und Schokoeier mit Füllung (mehr dazu bald!). Es tut mir persönlich wahnsinnig gut, diese Jahreszeit und die Feste, die mit ihr kommen, so bewusst wahrzunehmen, zu genießen und zu zelebrieren!

Und dann ist da ja noch mehr …

Ein Frühjahrs-Murmel-Bauch

Dieser Frühling ist auch deswegen so besonders, weil ich schwanger bin und die kleine Murmel, die bisher unter dicken Jacken und Wollpullis versteckt war, sich nun so langsam der Welt zeigen kann. Nachdem ich mir in meiner letzten Schwangerschaft bewusst sehr wenig neue Kleidungsstücke (und gar keine Schwangerschaftsmode) zugelegt habe, habe ich jetzt gerade mit dem Frühling so richtig viel Freude daran, mich durch die aktuellen Frühlingskollektionen meiner Lieblings-Label zu klicken und zu schauen, wie ich meinen Babybauch in diesem Frühjahr schmücken kann. 

Bei Hess Natur werde ich ja tatsächlich immer fündig – die Kleidungsstücke aus meinem letzten Hess Natur Beitrag gehören immernoch zu meinen absoluten Favoriten im Kleiderschrank und insbesondere die Samt-Culottes von damals trage ich fast täglich! Wer nicht weiß, welchen Beitrag ich meine, kann einfach hier klicken 🙂

Nachhaltige Mode für den Frühling 2021

Für dieses Frühjahr habe ich mir wieder ein paar besondere Highlights herausgesucht – aber wie immer fiel es mir gar nicht so leicht, nicht noch viel mehr in meinen Kleiderschrank einziehen zu lassen. Vielleicht ist es ganz gut, dass ich gerade schwanger bin und insbesondere die tollen neuen Hosen daher gerade einfach nicht in Frage kommen.

Was aber über einen Babybauch immer gut geht, sind Kleider und dieses Strickkleid aus Leinen und Baumwolle wird mich sicherlich noch lange – ob mit oder ohne Bauch – begleiten dürfen. Für die noch kälteren Frühlingstage habe ich einen knalligen Alpaka-Pulli übergeworfen, der hält wunderbar warm und bei dem Layering mit dem langärmeligen Kleid brauche ich auch bei einem kleinen Frühlingswind keine zusätzliche Jacke.

Beide Teile sind Teil der aktuellen Hess Natur Frühlings-Kollektion, ebenso wie die Schuhe, die ich hier trage und der Leinenbeutel, in dem wir unseren Bärlauch gesammelt haben 🙂

Übrigens: wenn du über den Link hier in diesem Post oder über den Banner an der rechten Seite meines Blogs zum Hess Natur Shop hüpfst und dort etwas bestellst, so bekomme ich eine kleine Provision und du unterstützt meine Arbeit hier!

Ein Frühling voller neuer Abenteuer

Neben neuen Frühlingskleidern und einer Babybauch-Murmel gibt es auch noch einiges mehr, was diese Jahreszeit gerade so besonders für mich macht: in nur sechs Wochen werden wir unsere aktuelle Heimat, die Stadt Leipzig, verlassen und nach Schleswig-Holstein ziehen! Seit fast genau zehn Jahren bin ich nun in Leipzig und der Schritt auf’s Land zu ziehen, um dort unsere Tochter auf einer kleinen Montessori-Schule einzuschulen ist für uns ganz besonders aufregend! Ich denke, dass auch der baldige Aufbruch mit dazu führt, dass ich gerade jeden Tag und alles hier in Leipzig so besonders genieße. Wächst in Schleswig Holstein zum Beispiel auch so viel Bärlauch überall? Ich weiß es nicht und deswegen genieße ich den Bärlauch hier lieber direkt doppelt 😀

Was sonst noch neu und aufregend ist, dass ich ja seit Januar diesen Jahres sehr viel mehr Aufmerksamkeit in mein neues Business stecke und hier auf dem Blog dadurch ja auch deutlich weniger passiert. Meine neuen Aufgaben erfüllen mich sehr und es ist wundervoll, dass ich mir nun die Zeit nehme regelmäßig Frauen nach einer Fehlgeburt zu coachen und zu begleiten! Wer meine Angebote noch nicht kennt, kann sich sehr gerne auf vertrauen-nach-fehlgeburt.de umschauen!

Meine Arbeit hier auf dem Blog macht mir aber immernoch genauso viel Freude und ich merke, was für ein wertvoller Ausgleich diese Plattform hier für mich bietet!

Genauso wenig, wie ich den ganzen Tag nur über Rezepte und Mode schreiben könnte, genauso wenig kann ich den ganzen Tag nur Theta Healing Sitzungen und Coachings geben. Die Erkenntniss, wie viel Freude mir diese beiden Tätigkeiten bringen und wie wunderschön sie sich ergänzen, war noch ein weiteres Frühlings-Geschenk für mich. Ganz nach dem Motto: Tu mehr von dem, was dich glücklich macht! Nach diesem Motto genieße ich mein Leben gerade in allen Bereich soooo sehr und es ist unglaublich schön, diese Fülle und Freude erfahren zu dürfen!

So, ihr Lieben, das war nun mein kleines Frühlings-Update zusammen mit ein wenig Inspiration zu nachhaltiger Mode vom Pionier Hess Natur!

Ich freue mich jetzt darauf von euch zu hören: was macht diesen Frühling für dich ganz besonders? Schreibe mir gerne hier auf dem Blog und/oder auf Instagram!

Share
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare

  1. April 26, 2021 / 12:23 pm

    Cool und super stylisch! 🙂 Rot und Rosa steht dich gut in solch einer wundervollen Zeit des Lebens 😉
    Ich freue mich dieses Blog kennenzulernen 🙂
    Grüße,
    Gery