Earth Day 2021 – der Tag der Erde: Was kann ich tun?

Werbung

Am 22. April 2021 ist es wieder soweit: der Tag der Erde steht auf dem Kalender! Aber was ist dieser Earth Day eigentlich und vorallem – was kann ich tun um einen Beitrag zum Tag der Erde 2021 zu leisten? Darum geht es in meinem heutigen Beitrag!

Hast du dich schonmal mit dem Tag der Erde beschäftigt? Der Earth Day wird jedes Jahr am 22. April mit einem bestimmten Schwerpunkt und Motto in über 190 Ländern gefeiert und hat das Ziel, die Wertschätzung für unsere Umwelt stärken. Es gibt den Earth Day bereits seit 1970 und jedes Jahr steht er unter einem anderen Motto.

Der Earth Day 2021

Dieses Jahr ist das Thema “Restore our earth”, also so viel wie “Stellt unsere Erde wieder her!” – ein großes Motto und ein großes Ziel; gleichzeitig aber auch eins, wo wir ALLE ganz einfach einen Beitrag zu leisten können! Wir können bei uns im Kleinen die Erde wieder herstellen, indem wir unseren Garten bienenfreundlich gestalten, indem wir Müll aus dem Wald sammeln, indem wir bewusste Konsumentscheidungen treffen und nachhaltige Unternehmen unterstützen, indem wir bio, rein pflanzlich und saisonal essen, etc. etc.. Jede/r von uns hat unglaublich viele Möglichkeiten eine Kleinigkeit dazu beizutragen, unsere Welt wiederherstellen und einen Beitrag zu leisten! Nicht nur am Tag der Erde, sondern jeden Tag dürfen wir uns überlegen, inwiefern unsere individuellen Entscheidungen einen positiven Impact auf unsere Welt haben.

Aber natürlich kann man auch (ohne viel Aufwand) noch mehr beitragen- auch auf globaler Ebene, auch über-regional! Wer noch etwas mehr tun möchte, als “nur” im direkten Umfeld einen Beitrag zu leisten, der hat auch hier wieder viele und wundervolle Möglichkeiten!

Also was genau können wir tun, um etwas zum Earth Day 2021 noch mehr beizutragen – um unsere Erden zu pflegen, sie zu unterstützen und sie gesünder zu machen?

Bäume pflanzen und die Welt retten

Ein langfristigen und großartigen Impact haben wir, indem wir Bäume pflanzen! Einen Baum zu pflanzen, bzw. pflanzen zu lassen, ist zwar nur eine kleine Tat, macht aber einen großen Unterschied: bedenke, dass z.B. ein Mangobaum im Laufe seines Lebens glatte 700kg CO2 bindet und ein Baobab sogar 3000kg!

Ich plädiere daher dafür, zum Earth Day 2021 Bäume zu pflanzen und so einen Beitrag für eine wieder hergestellte Erde zu leisten 🙂

Bereits seit einigen Jahren lasse ich Bäume über Treedom pflazen: Treedom ist die erste Website, die es Menschen und Unternehmen seit mehr als 10 Jahren ermöglicht, Bäume mit nur einem Klick zu pflanzen und ihrer Geschichte online zu folgen. Jeder Baum, egal in welchem Projekt und Land dieser Erde gepflanzt, wird dabei fotografiert und geolokalisiert und erhält sein eigenes Baumprofil. Das macht das eigene Engagement transparent und es macht Spaß den eigenen Bäumen beim Wachsen zuzuschauen. Ich habe mittlerweile einen kleinen Wald bei Treedom angelegt und kompensiere u.a. jeden Monat meinen CO2 Ausstoß mit dem Pflanzen von Bäumen.

Über Treedom

Treedoms Ziel ist es stets, mit sozial-ökologischen Baumpflanzungen Kleinbauern im globalen Süden zu stärken und durch die Verschmelzung der realen mit der digitalen Welt einen unterhaltsamen und interaktiven Ansatz für die grüne Revolution zu bieten, die unser Planet so dringend braucht.

Dieser ganzheitliche Ansatz gefällt mir persönlich einfach sehr gut: einerseits sind da die vielen umweltfreundlichen Faktoren, wie die Tatsache, dass Bäume neben der Bindung von CO2 auch die Luft kühlen (man schätzt, dass Bäume die Temperatur in einer Stadt um bis zu 7º senken können), mit ihren Wurzeln den Boden binden und somit Erosionen verhindern und Feuchtgebiete schützen. Nebenbei geben sie Nährstoffe an den Boden ab und verbessern so die allgemeine Bodengesundheit, bieten Insekten und Tieren ein Zuhause, Schutz und Nahrung und fördern so das Bevölkerungswachstum und die Artenvielfalt.

Aber dann sind da auch noch die Faktoren, die bei Treedom mit einspielen, die nicht direkt etwas mit dem Umweltschutz zu tun haben: Bäume produzieren Nahrungsmittel! Ebenso wie Medizin und Treibstoff! Sie stärken Gemeinschaften von Kleinbauern und bieten sowohl Ernährungssicherheit und Einkommensmöglichkeiten in aktuell 17 Ländern!

Ganz zu schweigen davon, dass Treedom durch die Anpflanzung in Partnerschaft mit Kleinbauern auf deren Land Agroforstsysteme schafft, die das Beste aus den für beide Seiten nützlichen Pflanzen machen und gleichzeitig nachhaltige landwirtschaftliche Praktiken fördern (weg von schädlichen Techniken wie Brandrodung).

Ein Extra-Impact zum Earth Day 2021

Wer also dieses Jahr zum Earth Day ein besonderes Statement setzen möchte und sich deutlich für die Wiederherstellung der Erde einsetzen möchte, der kann, neben den Möglichkeiten im direkten Umfeld, Bäume pflanzen lassen!

Da Treedom auch dieses Jahr wieder einen besonderen Beitrag leisten möchte, wird für jeden Baum, der im  Zeitraum  vom 19-26. April gepflanzt wird, ein weiterer Baum von Treedom gesponsert: so wird der Impact deines Baumes direkt verdoppelt: und je mehr Bäume wir pflanzen, desto größer ist der Beitrag, den wir gemeinsam für unsere Welt leisten können.

Um deinen Baum zu pflanzen brauchst du nur hier klicken und dir den Baum deiner Wahl aussuchen 🙂

Hast du dich schonmal konkret mit dem Earth Day beschäftigt? Vielleicht auch schon Events besucht oder dich anderweitig aktiv am Tag der Erde beteiligt? Teile deine Gedanken und Erfahrungen sehr gerne mit mir – entweder hier in den Kommentaren oder auf Instagram.

Weitere Beiträge rund um’s Thema nachhaltiger Leben findest du hier!

Share
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare

  1. April 17, 2021 / 12:01 pm

    Wonderful post. We need more awareness of human effects on nature and this holiday offers it. I remember when Earth Day was first conceived (I’m old!); at that time, most people ridiculed it. Now, fortunately, people are realizing how urgent the condition of the planet is. Good work!

    • April 18, 2021 / 6:57 pm

      Thank you so much for your feedback! Have you ever participated in any Earth Day activities :)?