Warum sterben Kinder?

Nach meiner letzten Fehlgeburt habe ich mit allen über meinen Verlust gesprochen. Ich wollte nicht, dass das Thema tabuisiert wird, ich wollte allen erklären, dass eine Fehlgeburt etwas Normales ist, etwas was jeder zweiten Frau passiert. Es schien mir mein Auftrag in meiner Situation zu erläutern, dass das, was ich erlebt habe, jeder Frau, jedem Paar passieren kann und das man sich an den Gedanken gewöhnen sollte, dass nicht jede Schwangerschaft so endet, wie man es sich wünscht. Ich wollte…

Beitrag ansehen

Über Umgang mit dem Schmerz nach einer Fehlgeburt

In den letzten Tagen habe ich viel mit einer Hebamme geredet, auch darüber wie andere Frauen mit Fehlgeburten umgehen. Sie hat mir erzählt, dass es in 30 Jahren Erfahrung für sie das erste Mal ist, eine Fehlgeburt als Hausgeburt erleben zu dürfen. Unsere erste Fehlgeburt haben wir allein und ohne Hebamme als Hausgeburt erlebt. Dieses Mal wollten wir etwas Unterstützung und haben unserer Hebamme Bescheid gesagt – und das war wunderschön. Trotzdem war ich überrascht, als sie mir erzählte, dass…

Beitrag ansehen

Über Nachhaltigkeit

Ich weiß, dass ich nicht allein bin, wenn ich jetzt schreibe, dass ich als Bloggerin manchmal angegriffen werde. Ich finde das im Großen und Ganzen auch okay. Kritik kann ja auch durchaus konstruktiv sein. Dennoch ist mir aufgefallen, dass es ein Muster gibt, wann und wie ich kritisiert werde und ich muss zugeben, dass es mich erstaunt, was an mir kritisiert wird und was nicht. Ich könnte es zum Beispiel absolut nachvollziehen, wenn jemand die schlechte Qualität meiner Fotos kritisiert…

Beitrag ansehen

Über Unabhängigkeit, Abhängigkeit und Selbstliebe

Gestern abend habe ich mir den Film „Madame Bovary“ angeschaut. Das Buch steht schon ewig in meinem Regal und wartet darauf gelesen zu werden, aber nun wurde es eben erstmal der Film. In dem Film geht es um eine Frau im 19. Jahrhundert, die so abhängig ist, wie eine Frau wohl nur sein kann. Sie wächst im Kloster auf, wird dann direkt verheiratet und lebt fortan im Haus ihres Mannes. Sie versucht sich Freiheiten zu erschließen, schafft das aber nicht…

Beitrag ansehen

Über den Umgang mit negativen Menschen, Enttäuschungen und den eigenen Energieaushalt

Wer kennt das nicht? Familienfeier, blöde Sprüche von jeder Seite, schroffe Bemerkungen zu deiner Karriere/Lifestyle/Kindererziehung/Aussehen etc. Man hält es eine Weile aus, lächelt es weg, denkt daran, dass man positiv denken sollte und isst weiter… wenn dann aber jetzt noch der Ehemann um die Ecke kommt und auch nur den allerkleinsten blöden Spruch bringt, dann könnte es schon sein, dass das Kartenhaus zusammenstürtzt und man in einer dunklen Wolke aus Selbstmitleid, Frust und Genervtsein versinkt. Um da wieder rauszukommen braucht…

Beitrag ansehen